Zinkmangel

Um einen Zinkmangel zu beheben, sollte im ersten Schritt die Ernährung unter die Lupe genommen werden. Zinkreiche Lebensmittel sind jetzt wichtig, um die Versorgung mit dem lebenswichtigen Spurenelement zu verbessern. In manchen Fällen reicht die übliche Ernährung bei Zinkmangel aber nicht aus, dann kann Zinkorot® 25 gute Dienste leisten.

Gehen Sie auch den möglichen Ursachen für den Zinkmangel auf den Grund. Vielleicht gehören Sie zu einer der Risikogruppen, die besonders leicht einen Zinkmangel entwickeln? Dann sollten Sie Ihre Zinkversorgung immer gut im Blick behalten.

Zinkmangel beheben

Zinkmangel beheben

Um einen Zinkmangel zu beheben, sollten Sie zunächst einmal Ihre Ernährungsgewohnheiten überprüfen. Achten Sie darauf, dass Sie täglich zinkreiche Lebensmittel zu sich nehmen. Wenn das allein nicht ausreicht, kann Zinkorot® 25 einen Zinkmangel effektiv ausgleichen. Mehr erfahren

Zinkmangel: Ursachen & Risikogruppen

Zinkmangel: Ursachen & Risikogruppen

Ein Mangel an Zink kann verschiedene Ursachen haben. Bestimmte Personengruppen haben zudem ein erhöhtes Risiko, einen Zinkmangel zu entwickeln. Dazu zählen zum Beispiel Vegetarier und Veganer, Dauergestresste, ältere Menschen und Schwangere. Sie sollten daher besonders auf eine ausreichende Zinkzufuhr achten. Mehr erfahren